Smart Meter, -City, – Home: Aktueller Status Datenschutzaspekte von Webolution

Eine sehenswerte und informative Zusammenfassung der aktuellen Thematik des Datenschutzes und der Datensicherheit speziell von Smart-Home-Anwendungen; eingebettet in die zusammengefasste Gesetzeslage und die Aussichten rund um die Themen Smart Meter, Smart Meter Gateways, AAL, Smart Cities, Smart Energy

Rolf Uhlig/Webolution: Die Zukunft von Funktionen, Dingen und Diensten in der reguliert vernetzten Welt

Für alle interessierten Marktteilnehmer ist dies eine exzellente Zusammenfassung des Status Quo in Verbindung mit stabilen und belastbaren Erkenntnissen, wohin die Reise gehen könnte. Könnte! Letzte Details an den Regularien sind aktuell im Gesetzesverfahren. Aktuell sind die Märkte für neue Anwendungsfälle rund um das Thema „Smart Meter Gateway“ noch ungeregelt. Sind diese erst „geregelt“, so ergeben sich völlig neue Investitions- und Handlungsfelder.

Übrigens: Unser Netzwerk probiert diese aktuell noch „ungeregelten“ Anwendungen jetzt schon aus. Ist der Markt erst „geregelt“, so wollen wir mit ersten Produkten und Lösungen am Start sein. Erste Zielgruppe: Große Wohngebiete und deren Mieter mit mobilen Quartierslösungen.

Doch bis dahin sind noch zu klären:

Status Meßstellen-Dienstleister: Wer will, wer hat noch nicht? PKI: Wie stelle ich den Datenschutz der Endverbraucher sicher? TR 03109: Können die Vorgaben des BSI zu endverbraucher-tauglichen Kommunikationslösungen genutzt werden? Wollen die Endverbraucher besseren Schutz vor der „googlification“?

Spannende Themen. Großer Dank an Rolf Uhlig!

Wohnungswirtschaft muss „Herr im eignen Haus“ bleiben

Wohnungswirtschaft muss „Herr im eignen Haus“ bleiben, besonders bei den IT-gesammelten Daten.

Gespräch mit Aareon-Chef Dr. Manfred Alflen

Die Digitalisierung in der Wohnungswirtschaft ist im vollen Gange. Es geht nicht nur um die Prozesse in den Unternehmen, sondern auch in der Bewirtschaftung. Hier besonders um die Steuerung, Messung und Wartung der Technik in den Gebäuden. Aber auch nicht zu vergessen um den Mieter, um das Genossenschaftsmitglied und deren „Erfüllung der IT-Wünsche“ durch die Unternehmen. „Herr im eigenen Haus“ bleiben und damit auch die Datenhoheit behalten. Wohnungswirtschaft-heute-Chefredakteur Gerd Warda im Gespräch mit Dr. Manfred Alflen, Vorstandsvorsitzender der Aareon AG.

Den gesamten Artikel als PDF