Hausaufgabe für die GroKo: EU beschließt verbindlich Energieeffizienz-Gebäuderichtlinie „EPBD“

Wie überall, so ist die Immobilienbranche aktuell voll mit der Umsetzung der EU-Richtlinie zur Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) beschäftigt, da schlägt schon der nächste Blitz ein, diesmal branchengenau im Immobiliensektor:

Das Europäische Parlament hat am 17. April 2018 der überarbeiteten Richtlinie zur Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden (auch: EU-Gebäuderichtlinie, EPBD) endgültig zugestimmt. Die vereinbarten Änderungen ermöglichen das enorme Potenzial für Energieeinsparungen im Gebäudesektor – dem energieintensivsten Bereich in Europa – zu erschließen. Die neuen Vorschriften zielen unter anderem darauf ab, Weiterlesen

Riedel wird Teil von Kieback&Peter

Einstieg in Wohnungswirtschaft mit neuen Smart – Building – Lösungen
Berlin, 3. Mai 2018. Unser Mitglied Kieback&Peter hat die Berliner Firmen Dr. Riedel Automatisierungstechnik GmbH und Riedel Service GmbH übernommen. Gründer Dr. -Ing. Manfred Riedel konnte damit eine ideale Nachfolgeregelung  für sein Unternehmen finden. Als erfolgreicher Smart – Home – Pionier hat Riedel mehr als 30.000 Wohnungen mit dem preisgekrönten RIEcon System ausgerüstet. Von diesem Know – how will Kieback&Peter – bislang spezialisiert auf Nichtwohngebäude  – profitieren. Als führender Experte in der Gebäudeautomation steigt Kieback&Peter damit aktiv in die Wohnungswirtschaft ein.

Weiterlesen

Hauptstadtregion präsentiert „green with IT“ zur EU-Energieeffizienz-Tagung in Brüssel

Unser Netzwerk hat sich erfolgreich um einen Speaker-Platz zur EU-Nachhaltigkeitstagung „EU sustainable week“ vom 05.06 bis 07.06.2018 in Brüssel beworben. Thermische Energie in Quartieren und deren nachhaltige Bewirtschaftung, CO2-Senkungspotenziale, Stadtrenditen aus erfolgreichen Pilotprojekten: das waren überzeugende Inhalte unseres eingereichten Beitrages, der nun zur EU-Präsentation am 06.06. gegen 10.00 h im EU-Residence-Palace ausgesucht wurde.

Zur Programmseite

Zum vorläufigen Programm-Entwurf

Wir haben in der Hauptstadtregion disruptive Ansätze zur drastischen Reduzierung der größten CO2-Stellschraube „Heizenergie“ ausprobiert Weiterlesen