2016-09-14 COP 21 Berlin: Workshop results facing EU and China

 

First english spoken conference COP 21 Berlin with Prof. Dieter Flämig as our keynote-speaker: the world climate summit in Paris 2015 (COP21) has agreed in final basics for the world wide compliance with the target of a maximum increase of  2 degrees celsius facing climate Cody Zeller Jersey
warming. China and US have signed now, Germany will follow in Nov 2016.

As defined by R. Dubos „Think globally, act locally!“ now every community must deliver its contribution to go for this target. The federal german state of Berlin has already defined „climate neutrality until 2050“ as an adjusted political aim and has shown new disruptive ways e.g. by the Enquete-Kommission „Neue Energie für Berlin“.

Weiterlesen

40 Prozent der befragten Wohnungsunternehmen wollen in AAL und Smart Home investieren

Bis 2017 wollen 40 Prozent der befragten Wohnungsunternehmen Smart-Home- oder AAL-Technologien in ihren Liegenschaften einsetzen. Mike Iupati Jersey
85 Prozent der Befragten sehen entsprechende Investitionen als Instrument der Mieter- und Kundenbindung. Dies geht aus einer Studie hervor, die die SmartHome Initiative Deutschland e.V. in Zusammenarbeit mit dem Beratungsunternehmen mm1 und Rob Gronkowski Jersey
dem GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e.V. durchgeführt hat.

Weiterlesen

green with IT arbeitet am Thema “Wohnen 2030″: Eine vernetzte Gesellschaft

Die Wohnungswirtschaft ist in ständiger Bewegung, denn die Anforderungen Joe Montana Youth Jersey
ans Wohnen werden immer vielfältiger: Smart Home, effiziente Energieversorgung und möglichst hoher Wohnkomfort sind gewünscht. Aktuelle und kommende Wohntrends verändern nicht nur unsere Gesellschaft, sondern auch die Arbeit der Wohnungswirtschaft. Diese muss Dexter Manley Youth Jersey
sich nun auf Trends wie Energieeffizienz und die Vernetzung Anders Lee Womens Jersey
von neuen Techniken einstellen.

Weiterlesen

Contra Teuerung bei Wärme und Strom – Sächsische Wohnungsgenossenschaften planen eigene Energieerzeugung

Der Verband Sächsischer Wohnungsgenossenschaften e. V. (VSWG) lud seine Mitglieder zum Thementag „Unabhängige Energieversorgung“ ins Wasserkraftwerk Mittweida ein. Seit Jahren bemühen sich die sächsischen Wohnungsgenossenschaften neben der Kaltmiete auch die sogenannte „2. Miete“, die warmen und kalten Betriebskosten, in Grenzen zu halten. Fast 90 Prozent aller Gebäude sind energetisch saniert. Diese Modernisierungsmaßnahmen und die Verbesserung der Anlagentechnik zur Warmwasseraufbereitung und zur Beheizung wirken sich insgesamt positiv auf den Verbrauch aus.

Weiterlesen

Projekt gering investiv: 20% Wärmeenergie einsparen mit Energy Harvesting Technologie

30.04.2015

Inhalte eines Jerrell Freeman Jersey
horizon 2020-Vorhabens “myflat collect” mit 15 Wohnungsunternehmen in Brüssel vorgestellt

Unabhängige Studien belegen, dass durch eine verbrauchsabhängig gesteuerte Wärmeverteilung deutliche Energieeinsparungen ohne Komforteinbußen möglich sind. Gerade im Bestand macht aber der Installations- und Wartungsaufwand von Gebäudeautomation oder „Smart Home“-Produkten die Installation solcher Systeme oft unwirtschaftlich. Eine Neuentwicklung zur nutzungsabhängigen Temperaturregelung von Einzelräumen ebnet jetzt auch in solchen Objekten den Weg für effizienzsteigernde Automation: Die EnOcean-basierte  Einzelraumregelung „en:key“ kommuniziert per Funk – und bezieht den Strom dafür komplett aus Licht oder Wärme der Installationsumgebung, ist also in jeder Hinsicht autark; ohne Stromnetz und ohne Batterieversorgung.

Weiterlesen

Heizen und sparen zugleich – wie wirtschaftlich sind die Power-to-Heat-Heizungen?

Im Berliner Haus der Bundespressekonferenz ist eine Arthur Brown Womens Jersey
Studie des Hamburgischen Welt-Wirtschafts-Instituts (HWWI) zu den Anthony Sherman Jersey
wirtschaftlichen Potenzialen von Power-to-Heat (übersetzt: Kraft zu heizen) in den Heizungen privater Haushalte vorgestellt worden.

Weiterlesen