Die Zukunft liegt nicht in der Reduktion des Datenmanagements, sondern in dessen Beherrschung! Stetig wachsende Datenmengen fließen immer schneller zusammen und bilden den „Nährboden“ für neue, dynamische Geschäftsmodelle, digitale Dienstleistungen sowie umfassende Services.

Kundennutzen

Daten nutzen – aber sicher! Geräte und Aggregate erzeugen in unserem Alltag bereits heute vielfältige Informationen. Für sich allein genommen ist ihr Nutzen begrenzt, oft bleiben sie sogar ungenutzt. Durch sicheres Datenmanagement werden Daten dagegen sicher erhoben, übertragen und auf intelligente Art analysiert – und liefern so Erkenntnisse, die nutzerorientiert gewonnen und angewendet werden können.

Sichere Kommunikationslösungen! Grundvoraussetzung, die oft dezentral anfallenden Informationen einer zentralen Weiterverarbeitung und Analyse bereit zu stellen, ist die Nutzung zertifizierter Kommunikationslösungen. So werden auch als „sensibel“ eingestufte Bereiche einbezogen! Das bedeutet geschützte Persönlichkeitsrechte und gesetzlich verankerte Datenschutzregelungen werden eingehalten!

Systemintegration! Sicheres Datenmanagement gewährleistet den notwendigen Datenschutz sowie die Verfügbarkeit des Gesamtsystems! Auch wenn sehr spezifische Informationen aus Quellen verschiedenster Systeme zusammengeführt werden.

Erweiterte Geschäftsmodelle und Mieterbindung! Auf der Basis von vertraglichen Vereinbarungen entwickeln und etablieren sich nachhaltige neue Geschäftsmodelle oder neue Formen von Kooperationen. Über die Rolle als vertrauenswürdiger Mittler hinaus eröffnen sich für Vermieter zudem Möglichkeiten, aktiv die Rolle eines attraktiven Service- oder Dienstleistungsanbieters anzunehmen, damit die Mieterbindung zu stärken und parallel interne Arbeitsprozesse zu straffen.

Lösungsbeschreibung

Eine Ende-zu-Ende-Kommunikationslösung aus einer Hand ist unverzichtbar, will ein Dienstanbieter, wie beispielsweise eine Wohnungsgesellschaft, sich zweifelsfrei vor den Risiken eines nicht autorisierten Zugriffs auf erhobene Daten bzw. die Kommunikationsinfrastruktur absichern.

Die kundenspezifischen Kommunikationsnetze (Speditionsnetze) der Netcom GmbH realisieren private Kommunikationslösungen in Form sogenannter „geschlossener Benutzergruppen“. Der Datenaustausch erfolgt ausschließlich über private Kommunikationswege, welche die Anlagen- oder Gebäudestandorte untereinander bzw. mit zentralen Rechenzentren verbinden.

Durch spezielle Sicherungsmechanismen entspricht der Datentransfer innerhalb der geschlossenen Benutzergruppen höchsten Sicherheitsanforderungen. Die Lösung ist mandantenfähig und damit individuell an die Bedürfnisse verschiedener Nutzer und Anwender problemlos anpassbar.

Als kompetenter Partner können wir den aktuellen Zustand des Kommunikationsnetzes in Echtzeit überwachen oder Anwender durch Know-how-Transfer selbst in die Lage versetzen, die Netzüberwachung und Betriebsführung zu realisieren.

Typisch werden im Rahmen einer aktiven Betriebsführung z. B. Lastflüsse innerhalb des Netzes kontinuierlich aufgenommen, spezifische auf die Anforderungen der Anwendung abgestimmte Alarmschwellen überwacht oder Störungen automatisch identifiziert und weitergeleitet.

Anwendungsfälle

Moderne digitale Anwendungen halten heute in den meisten Bereichen des täglichen Lebens Einzug. Digitale Innovationen, die Geschäftsprozesse von Energieunternehmen verändern (SmartCity, Smart Building, WindNode und Wind2Heat sind nur einige der Themen) stellen die Energieversorger, Städte sowie die Wohnungs- und Immobilienwirtschaft vor neue große Herausforderungen.

Aufgrund seiner Skalierbarkeit ist das Speditionsnetz in der Lage, sowohl bereits bekannte als auch neue Anwendungen zu adressieren.

Hierzu zählen beispielsweise:

  • Die Erfassung von Verbrauchswerten über Heizungs- und Wasserzähler (Sub-Metering) und die Bereitstellung der Messdaten für die betreffenden Abrechnungssysteme,
  • die Vernetzung und Aufschaltung von Alarmierungssystemen sowie
  • der Anschluss von eHealth- oder eSenior-Lösungen zum Schutzvon hilfsbedürftigen Personen.

Den Ideen sind keinen Grenzen gesetzt. Digitale Services über das Speditionsnetz sind flexibel vermittelbar. Sie können im Umfeld des gewerblichen Mietwohnbaus bereits im Leistungsumfang des Mietverhältnisses inkludiert sein oder auch separat als Service zu einem beliebigen Zeitpunkt aktiviert werden.

Kosten

I Workshop „Konzeptgestaltung“ mit den Verantwortlichen und Entscheidungsträgern für Informationstechnik, Energiemanagement, Infrastrukturen sowie Controlling.

Umfang: 1 Tages Workshop und 1 Tag Nachbereitung mit Berichtswesen

II Erstellung des Pflichtenheftes inklusive dem Realisierungsvorschlag für eine erste Referenzanwendung:

Umfang: 4 Personentage/Beratertage

Kosten je Personentag: € 1.200,-

Kontakt

Netcom Connected Services GmbH

Jörg Bachmann

Köpenicker Straße 73

10179 Berlin

Telefon: (030) 202 155 122

E-Mail: info@netcom-cs.de

Web: www.netcom-cs.de