Datenblatt: FrEqUeNz eG.

Die Aktualität Ihrer DSGVO-Umsetzung: Kennen Sie Ihre kritischen Prozesse? Sind Ihre Dienstleister rechtssicher eingebunden? Ihre Mitarbeiter rechtskonform geschult?

Kundennutzen

Die Umsetzung der DSGVO ist eine Chance für alle Wohnungsunternehmen. Aus den zentralen, altgewohnten Prozessen der Behandlung von Personaldaten, der Daten von Mietanfragen ergeben sich z.B. aktuell vordergründig sogenannte Löschkonzepte zur Anpassung. Doch wie verhält es sich mit Fragen aus dem Alltag personenbezogener Daten aus Sicht der Mieter? Was bedeutet die einfache Existenz eines ausgelesenen Heizverbrauchs-Verteilers für die Auskunftspflicht gegenüber dem Mieter? Digitale Kommunikation mit den Mietern eröffnet völlig neue Chancen, die weit über die Möglichkeiten der vorhandenen ERP-Systeme hinaus gehen. Werden dort reine ERP-Daten behandelt, so interessieren den Mieter vordergründig ganz andere Optionen: Wie kann ich über meinen Vermieter mein Wohngebiet mit allen Möglichkeiten für Termine, Einkäufe, Dienstleistungen abbilden? Habe ich eine Chance, hier bessere Datenschutz-Bedingungen vorzufinden als bei Google, Facebook & Co.?

Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist unmittelbar in allen EU-Mitgliedsländern anwendbar und setzt einheitliche Maßstäbe. Entscheidender ist für die meisten Unternehmen aber, dass sie mit ihren Regelungen alle Bereiche der Verarbeitung personenbezogener Daten in Unternehmen durchdringt, weshalb durch einfache punktuelle Anpassungen der Datenverarbeitung die Vorgaben der DSGVO nicht umgesetzt werden können. Verschärft wird der damit verbundene Druck durch die gewollt hohen Sanktionen der DSGVO bei Verstößen, so dass datenschutzrechtliche Fragestellungen stärker als bisher mit der Frage nach Haftung verbunden sind.

Lösungsbeschreibung

Verstöße gegen die DSGVO werden ab 25. Mai 2018 schwer sanktioniert. Die Einhaltung der Anforderungen der DSGVO (und des Datenschutz-Anpassungs- und -Umsetzungsgesetz EU/DSAnpUG-EU) ist daher Chefsache. Wir bieten Ihnen Orientierung und praxiserprobte Unterstützung bei der Identifizierung, Planung und Umsetzung der für Ihr Unternehmen relevanten Datenschutzanforderungen. Wir übernehmen folgende Erledigungspunkte für Sie:

  • Bestellung eines Datenschutzbeauftragten auch zur externenVertretung gegenüber Behörden
  • Wohnungswirtschaft-interne Klärung strafrechtlicher Relevanz für Vorstände und GF nach Einführung DSGVO (u.a. Behandlung HKV-Daten der Mieter) • Anpassung der IT-Sicherheit: Ableitung eines Anforderungskatalogs für Datenschutz und -sicherheit für die Wohnungswirtschaft sowie Partnerunternehmen
  • Nachweispflichten – to do´s
  • Implementierung von Informationspflichten, Betroffenenrechten und Löschkonzepte
  • Anpassung der Dienstleistungsbeziehungen
  • Datenschutz „by Design/Default“
  • Datenschutz-Folgeabschätzung (DSFA)
  • Ausrüstung Reaktionsmechanismen auf Datenverlust
  • Evaluierung der Chancen für Mehrwertdienste, die sich aus dem MsbG ergeben (Messtellenbetrieb, Submetering, Mieterstrom …)
  • Aufbau einer Systemplattform für Mehrwertdienste mit den neuen Werkzeugen
Anwendungsfälle

Wir beraten Sie in allen Fragen der rechtskonformen Umsetzung der nationalen und internationalen Datenschutzvorschriften. Basierend auf der aktuellen Situation Ihres Unternehmens schulen wir Geschäftsführung und Mitarbeiter, führen interne Datenschutz-Audits und GAP-Analysen durch und unterstützen Sie beratend und aktiv bei der Umsetzung der Datenschutzanforderungen, oder stellen Ihrem Unternehmen sogar einen qualifizierten externen Datenschutzbeauftragten. Dazu erweitern wir den Beratungsrahmen über die aktuellen Anforderungen der Umsetzung der DSGVO hinaus. Wir analysieren Ihre neuen Chancen im Dialog mit Ihren Mietern. Wir schlagen neue Geschäftsprozesse vor und implementieren diese in Ihr Unternehmen und Ihre Standard-ERP-Software. Wir integrieren sichere Kommunikationsnetze und optimieren den Schutz Ihrer Mieter vor Fremdeingriffen. Bei der Einführung geplanter neuer Mieter-App´s lenken und leiten wir alle

Kosten

I Workshop mit der Geschäftsführung und allen Abteilungsverantwortlichen zum Thema Anforderungen und Haftungregelungen im Datenschutz: 1.5 Personentage, bestehend aus 4h Vorbereitung, 4 h Workshop und 4 h Nachbereitung.

II Durchführung eines internen Audits inkl. GAP-Analyse und Bewertung der datenschutz-spezifischen Risiken für Ihr Unternehmen, nach Aufwand.

III Beratung und Unterstützung bei der Umsetzung der zur Erfüllung der Anforderungen der DSGVO notwendigen Maßnahmen, nach Aufwand.

IV Stellung eines externen Datenschutzbeauftragten, nach Aufwand Kosten je Personentag: € 1.200,-.

Kontakt

FrEqUeNz eG.

Prof. Dr. Christoph Thiel

August-Bebel-Str. 27

14482 Potsdam

Telefon: (0179) 4549780

E-Mail: vorstand@frequenz-eg.de

Web: www.frequenz-eg.de